Suche
  • volksmissiondagers

Schöpfe neue Kraft

Kennt ihr das Gefühl ständige Geräuschkulisse um sich zu haben? Und plötzlich wird alles still. Ihr lauscht euren Gedanken und merkt wie müde euer Körper ist. Wie müde euch die Arbeit macht. Wie kraftlos ihr geworden seid?


In letzter Zeit haben wir soviele Aufgaben, das wir kaum Zeit haben, die Stille Abend zu genießen. Die Kinder müssen morgens in die Schule, mittags zum Sport und Musikunterricht. Renovierung steht an, Kuchen müssen zwischenzeitlich gebacken werden, Geschenke organisieren und die Ehrenamtlichen Tätigkeiten müssen auch noch erledigt werden. Kinder und Tiere brauchen auch ihre Zuneigung, der Rasen muss gemäht werden, die Kontakte müssen gepflegt werden. Irgendwie reichen die Stunden am Tag nicht für alle Aufgaben. Die To-Do- Liste ist zwar vorhanden, aber man kommt nur schleppend voran und es wiederholt sich ja auch ständig.


Und dann fängt es auch noch an, das man sich frägt:,, Muss das alles wirklich so schnell erledigt sein? Für was soll ich mir die Mühe noch machen, das bringt doch sowieso nichts." Aber wenn man es nicht macht, wird geschimpft und man ist mit sich unzufrieden, kriegt schlechte Laune und dann ist alles nur noch anstrengend.


Sei nicht unglücklich, nicht unzufrieden, nicht genervt oder gestresst. Das sind Gefühle, die in der Welt ständig zu sehen sind. Ständig sieht man Eltern, Omas, Opas und andere, die Ihren Frust an anderen Abladen. Man versucht oft die Kontrolle über alles zu behalten, aber das funktioniert nicht. Die Müdigkeit, das erschöpft sein, ist vorhanden weil wir uns immer verrückt machen, weil wir versuchen über alles die Kontrolle zu behalten. Dabei übersehen wir einige Punkte. Wir übersehen, daß wir andere mit unserem Frust verletzen oder verunsichern. Wir übersehen, daß wir auch mal Fehler machen oder gemacht haben. Wir übersehen, wie sehr das Vertrauen angegriffen wird.

Und wir übersehen das wir die größte Unterstützung haben, die man sich wünschen kann. Wir realisieren es nur manchmal nicht.


Gott wartet darauf, daß du ihn um Hilfe bittest. Er wartet darauf das du ihm das Ruder in die Hand gibst und ihm vollkommen vertraust.


,,Doch wir, die wir ihm vertrauen, werden zu der Ruhe gelangen, die Gott versprochen hat."

Hebräer 4:3


Du kannst um alles bitten, um große Dinge bitten, selbst um neue Kraft. Bitte darum das er dir die Weisheit und Erkenntnis schenkt. Bitte um das was dir auf dem Herzen liegt. Er möchte es dir geben, er möchte dich begleiten.

Er ist wie eine suchende Mutter die nach ihrem verlorenen Sohn/Tochter ausschau hält. Er freut sich, wenn er seine schützende und helfende Hand ausstrecken darf.


Gott wird uns seine Barmherzigkeit und Gnade zuwenden, wenn wir seine Hilfe brauchen. Hebräer 4:16



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fehlerfrei

Habt ihr euch auch schonmal gefragt, wo ihr hingehört? Wer ihr seid? Was ihr im Leben erreichen wollt, oder was ihr bisher erreicht habt? Ist Karriere wirklich mein Lebensziel? Oder sind Kinder die,