Suche
  • volksmissiondagers

Das ewige Leben

Aktualisiert: 14. Dez. 2021

Der Lohn, den die Sünde auszahlt, ist der Tod. Gott aber schenkt uns in der Gemeinschaft mit Jesus Christus, unserem Herrn, ewiges Leben.

Römer 6:23


Was bedeutet ,, ewiges Leben"?

Habt ihr euch auch schon mal gefragt, warum in der Bibel ständig ,,ewiges Leben" erwähnt wird?


Je näher man die Bibel betrachtet, umso mehr erkennt man, daß nicht alles so gemeint ist wie es geschrieben wurde.

Die Definition, von dem gesagten, spricht in der Bibel von etwas ganz anderem.

Die Bibel ist kein Duden, kein Nachschlagewerk für bestimmte Situationen.

Sie zeigt wie sehr Jesus uns liebt, wie das Leben mit ihm ist. Welchen Segen man sich selbst ermöglicht wenn man Jesus in sein Leben lässt.


Die Bibel handelt von vielen Gleichnissen, damit man sich besser vorstellen kann wie das Leben mit und ohne ihn sein wird.


Das ,,ewige Leben" beschreibt also nicht, daß Leben auf dieser Welt. Sondern das Leben im Himmelreich.


Würdet Ihr euer Kind denn nicht dafür Belohnen, Wertschätzen, Respektieren. Wenn es die richtigen Entscheidungen trifft, euch um Hilfe bittet, oder eure Nähe sucht. Genau dann würde euer Kind doch umso mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dieses Vertrauen, was euch euer Kind dadurch zeigt, ist das größte Geschenk was man sich als Elternteil nur wünschen kann.


Und so ist es doch auch mit Jesus. Er schätzt euch, liebt euch und möchte das wir ihm so Vertrauen, daß wir ihn in jeder Lebenslage um Hilfe bitten dürfen. Ihn als Gesprächspartner, Freund in seinem Leben haben darf.

Er möchte uns alle, seine Kinder, seine geliebten Kinder. Einmal im Himmelreich wieder sehen.


Als Mutter/Vater weiß man wie sehr es einen verletzt, sein Kind leiden zu sehen. Wenn das Kind in der Schule gedemütigt, ausgegrenzt wird. Wenn das Kind versucht selbst aus einer schwierigen Situation zu meistern. Wir Eltern wollen doch immer versuchen, dem Kind die beste Unterstützung zu bieten. Man wünscht sich eine gute Vertrauensbasis zum Kind und hofft darauf, dass das Kind zu einem kommt wenn es in Not ist. Das es sich in Erinnerung behält, das es Eltern hat, die gerne helfen möchten.


Glaubt ihr denn nicht, daß Jesus nicht leidet, wenn er seinem geliebten Kind nicht helfen darf. Wenn das Kind nicht möchte, das Jesus in sein Leben tritt. Glaubt ihr denn, das er sich nicht wünscht, eine gute Vertrauensbasis zu seinen Kindern aufbauen zu dürfen?


Jesus kann euch helfen, nur Jesus kann euch vor dem wahren Tod retten. Er kann euch ins wahre Leben führen.


Das ,,ewiges Leben" bedeutet, nach dem irdischen Tod, In seinem Himmel weiterleben zu dürfen. Dort ist es nicht wie in dieser Welt. Man muss sich nichts erarbeiten. Man braucht keine harten Jobs um sich das Leben leisten zu können. Man muss dort nicht diese Kämpfe austragen, wie in dieser Welt.


Bei Jesus erwartet uns ein Haus, einen Frieden, wie es die Welt nicht kennt. Liebe, so unglaublich groß, das man es sich nicht vorstellen kann.


Zum Schluss möchte ich noch eine Bibelstelle hinzufügen.

,,Hier wird Gott mitten unter den Menschen sein! Er wird bei Ihnen wohnen und sie werden sein Volk sein. Ja von nun an, wird Gott selbst in Ihrer Mitte leben. Er wird Ihnen alle Tränen abwischen. Es wird keinen Tod mehr geben, kein Leid, keine Klage und keine Schmerzen, denn was einmal war, ist für immer vorbei."


Offenbarung 21, 3-4




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fehlerfrei

Habt ihr euch auch schonmal gefragt, wo ihr hingehört? Wer ihr seid? Was ihr im Leben erreichen wollt, oder was ihr bisher erreicht habt? Ist Karriere wirklich mein Lebensziel? Oder sind Kinder die,